reflections

Zyklus, Stimmung, Diät und komische Vorstellungen

Seit halb neun bin ich nun schon wach! Und seit halb neun sitze ich neben Sina the Dog auf der Couch und versuche aufzustehen, mich aufzuraffen, loszugehen!

Heute habe ich meine Tage bekommen, was schonmal gut ist, da dieses blöde PMS jetzt ersteinmal ein Ende hat. Ich muss auf jeden Fall mal dokumentieren, wie meine Laune mit meinem Zyklus zusammenhängt und dann mal mit meinem Frauenarzt darüber sprechen. Es ist nicht zum aushalten, ich bin nicht zum aushalten.

Sitze grade bei meiner zweiten Tasse Kaffee und esse eine Banane. Weil es heute nur Bananen geben wird, und abends einen Shake. Ich war nämlich heute morgen auf der Waage und was mir dort mit dicken fetten Zahlen in die Augen stach, hat mich nicht gerade erfreut.

Das ist doch echt gestört, mir geht es im Moment wieder so..hmm... Ich bin so aufgewühlt innerlich und gut geht es mir wirklich nicht. Ich wünschte, ich würde so viel abnhemen, dass sich alle um mich sorgen und alle, die mich in den letzten Monaten im Stich gelassen haben vor Neid erblassen.... Meine Güte, ich hab sie doch nicht mehr alle. Naja, ich esse eh zu gerne als das sowas jemals passieren würde. Ich muss trotzdem zugeben, dass mich dieser Gedanke anmacht!

Also fassen wir nochmal zusammen:

- Zyklus dokumentieren - Stimmungsmäßig und so.

- Mit meinen genauen Beobachtungen zu meinem Frauenarzt   rennen!

- abnehmen

 So, ich sollte jetzt wirklich mal im Badezimmer verschwinden, schließlich ist es schon halb 11. Und um 13 Uhr muss ich im Auto auf dem Weg ins Büro sitzen! Mein Plan für heute war es schließlich auch, noch mit Sinathedog in die Innenstadt zu laufen, um das Buch zu bestellen. Zacki Zacki!

 

 

 

 

 

 

 

26.6.12 10:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung